Engineering Challenge Gutekunst & CADENAS: Der Gewinner steht fest!

Anwendungsbeispiel für die automatische Entstapelung von Kunststofftrays konnte
die Jury für sich gewinnen

Es gibt zur Engineering Challenge ein iPad von Gutekunst Federn zu gewinnen

In Zusammenarbeit mit der CADENAS GmbH startete Gutekunst Federn Ende Dezember 2012 eine Challenge, um den interessantesten Anwendungsfall mit Komponenten des Spezialisten für Druckfedern, Zugfedern, Schenkelfedern und Drahtbiegeteilen zu finden.

Bis Ende Februar konnten alle User des 3D CAD Downloadportals PARTcommunity aus Deutschland, Österreich und der Schweiz ihre Ideen auf der Internetplattform posten.

 

Gewinner der Engineering Challenge darf sich über ein iPad 4 freuen

Der Gewinnerbeitrag von Björn Leffler überzeugte mit einer ausgefallenen Rückhalteeinheit, die zum automatischen Entstapeln von Kunststoffrays dient. Dabei verhindert die Konstruktion ein Verklemmen der einzelnen Trays beim Entnahmevorgang. Zusätzlich sperrt ein Pin das zweite Tray ab. Die Rückhalteeinheit wird über den Entnahmegreifer betätigt.

Für die Bewegung wurde die Druckfeder VD-117H-21 und als Überlastschutz die Druckfeder VD-117H-40 verwendet.

Gutekunst Challenge Gewinner Beitrag RückhalteeinheitFür die Bewegung wurde die Druckfeder VD-117H-21 und als Überlastschutz die Druckfeder VD-117H-40 verwendet.

Bei den zahlreichen Beiträgen fiel die Auswahl nicht leicht, denn viele Anwendungsfälle hatten eine Chance auf den Sieg:

„Die Festlegung der Siegerkonstruktion war nicht einfach. Deshalb hat die Auswahl etwas länger gedauert", erläutert Jürgen Mugrauer, Marketingleiter bei Gutekunst Federn. „Letztendlich haben wir uns für die Konstruktion der Rückhalteeinheit eines Pharma-Unternehmens zum automatischen Entstapeln von Kunststofftrays entschieden. Die reine mechanische Umsetzung dieser Konstruktion, die mit zwei unterschiedlichen Federn ohne weitere Steuerungselemente die Kunststofftrays automatisch entstapelt, hat uns überzeugt."

Gutekunst Federn prämierte die Konstruktion mit einem iPad 4 mit 16GB und WiFi im Wert von 499 Euro.

Viele ausgefallene Konstruktionen überraschten die Jury

Die vielen eingereichten Ideen der Challenge Teilnehmer ermöglichten Gutekunst einen tiefen Einblick, wie Ingenieure die Produkte in der Praxis einsetzen: „Wir sind fasziniert von den eingesendeten Konstruktionen, da sie zeigen, wie vielfältig und spannend unsere Federn in der Praxis eingesetzten werden können. Daher werden wir auch zukünftig unsere Serviceanwendungen weiter ausbauen, um den Konstrukteuren und Technikern maximale Unterstützung bei der Arbeit zukommen zu lassen", so Jürgen Mugrauer begeistert.

Die Jury bedankt sich bei den Ingenieuren für die rege Teilnahme und betont: „Viele der eingereichten Konstruktionen hätten einen Preis verdient, aber am Ende mussten wir uns für eine Konstruktion entscheiden."

Alle eingereichten Use Cases der Challenge finden Sie nach Ihrer Anmeldung auf dem 3D CAD Downloadportal PARTcommunity von CADENAS bzw. in der Gruppe von Gutekunst Federn im Reiter Use Cases.

Auch in Zukunft sind viele weitere spannende Engineering Challenges mit interessanten Gewinnen geplant. Alle aktuellen Konstruktionswettbewerbe finden Sie unter: www.cadenas.de/challenges

Achtung Komponentenhersteller!

Nicht nur Ingenieure, sondern auch Sie als Hersteller von Komponenten profitieren von einer Challenge und den interessanten Anwendungsbeispielen mit Ihren Bauteilen auf www.partcommunity.com.

Ihr Produktkatalog wird dadurch um zahlreiche interessante Praxisbeispiele erweitert, die Ihren Kunden bei deren Konstruktionsarbeiten unterstützen. Zusätzlich erhalten Sie innovative Ideen, wie Sie Ihre Produkte für den Einsatz in der Praxis optimieren bzw. Ihr Produktportfolio erweitern können.

Möchten Sie als Komponentenhersteller auch eine exklusive Engineering Challenge für Ihren Produktkatalog starten und damit Ihre Produkte wirkungsvoll ins Rampenlicht rücken?

Dann kontaktieren Sie uns per E-Mail unter Marketing@cadenas.de. Wir beraten Sie gerne bei Ihrer eigenen Engineering Challenge!

Zurück