Neue Ideen entwickeln mit HiCAD 2014

CAD-Software HiCAD glänzt mit Schnittstelle parts4cad zu Elektronischen Produktkatalogen von CADENAS

parts4cad Schnittstelle in HiCAD von CADENAS

HiCAD, die bekannte CAD Software von ISD wurde jetzt in der neuen Version 2014 veröffentlicht. Zu den Highlights der Software zählen das neue Tool zur Simulation von Funktionen beweglicher Teile und der Integration Elektronischer Produktkataloge des Augsburger Softwareherstellers CADENAS.

CAD Modelle finden, integrieren und auf Funktionsfähigkeit prüfen

Getreu dem Wahlspruch "Designing new ideas" erlaubt HiCAD jetzt in der neuesten Version innerhalb der Designumgebung den Zugriff auf Millionen von 2D- und 3D-CAD-Bauteilen. Diese stammen aus den Elektronischen Produktkatalogen über 400 namhafter Hersteller, die durch die integrierte parts4cad Schnittstelle von CADENAS zur Verfügung stehen. Ingenieure und Designer haben damit Zugriff auf 2D-Daten und 3D-CAD-Modelle aus allen Bereichen der Industrie und müssen nicht mehr die Webseiten einzelner Hersteller nach bestimmten Teilen durchsuchen. Alle Daten sind dabei als Webservice eingebunden. Somit ist keine Extrainstallation notwendig und neue Kataloge und Katalogerweiterungen sind ohne Update zu jeder Zeit verfügbar.

CADENAS parts4cad Webclient

Durch den Verbleib in der eigentlichen HiCAD Umgebung sparen sich die Nutzer viel Zeit und Arbeit, insbesondere bei der Erstellung von Stücklisten. Denn durch die Integration aus den Elektronischen Produktkatalogen von CADENAS sind die abgerufenen Teile automatisch mit allen relevanten Informationen versehen und garantieren so eine sauber organisierte und technisch vollständige Liste.

Das Simualtionstool in HiCAD wurde komplett überarbeitet und in die Standardlösung HiCAD solution sowie alle auf HiCAD solution basierenden Suiten integriert. Die importierten Teile können somit auch gleich auf ihre Funktionsfähigkeit überprüft werden. Dabei testet die Software wie sich einzelne Teile bewegen und ob es während dieser Bewegung zu Kollisionen kommen kann. Alle Simulationen können zudem als Film im AVI-Format exportiert werden.

Neben dem Simulationstool glänzt HiCAD 2014 zudem durch weiter verbesserte Stabilität und Detailqualität. So hat sich z.B. durch die Einführung einer teilebasierten Datenhaltung die Performance bei Änderungen von Baugruppen deutlich verbessert.

Für die neue parts4cad Schnittstelle ist keine separate Softwareinstallation notwendig. Stattdessen ist sie automatisch mit dem Service Pack 1 verfügbar. Lizenzkeys dafür sind über alle HiCAD Vertriebspartner erhältlich.

Details zur neuen HiCAD Version finden Sie unter www.isdgroup.com/hicad2014-sp1, weitere Informationen zu den Elektronischen Produktkatalogen von CADENAS finden Sie unter www.cadenas.de/elektronischer-produktkatalog

Zurück